Fehlzeiten Kalender 2018

Führungskräfte-Kalender 2018 zum Thema Fehlzeiten  Der Jahresbegleiter erleichtert Woche für Woche Gespräche über Gesundheit Der Jahresbegleiter für Führungskräfte beinhaltet 52 Tipps rund um das Thema „Gesund führen – Fehlzeiten senken“. Inbegriffen sind Impulse für mehr Achtsamkeit und SelfCare. Für jede Woche gibt es – auf der linken Seite des Ringbuchs – Wissenswertes zu gesundheitsgerechter und…

Read More

1o Jahre FORUM BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG

Jubiläum März 2017 – das FORUM BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG (als Vernetzungsmedium und facheinschlägiger Output  des Arbeitspsychologie-Team Dr. Blind) feiert demnächst sein 10 jähriges Bestehen. Neben namhaften BGF-Start-Projekten und der Mit-Initiierung des Salzburger Gesundheitspreises samt Jury-Vorsitz haben wir eine Vielzahl von betriebl. Aktivitäten angeregt und fachlich unterstützt. Zudem haben ca. 360.000 Seitenaufrufe des FORUM BGF kräftig zur…

Read More

Studie Betriebliches Gesundheitsmanagement 2016

Termindruck, schlechtes Arbeitsklima, emotionaler Stress – immer mehr Deutsche leiden unter der steigenden Belastung am Arbeitsplatz. Neun von zehn Bundesbürgern fühlen sich im Job gestresst. Vor allem junge Arbeitnehmer stoßen dabei an ihre Belastungsgrenze. Dies sind Ergebnisse der Studie „Betriebliches Gesundheitsmanagement 2016″, für die im Auftrag der pronova BKK 1.660 Bundesbürger repräsentativ befragt wurden. Deutschlands…

Read More

BGF 2016 – Das Gesundheitsforum

„Das »BGF – Das Gesundheits-Forum«, vor 13 Jahren aus der Taufe gehoben, hat sich längst als hochkarätiger Kongress und feste Größe im Tagungsgeschäft des Gesundheitsmarktes etabliert. Unter dem Generalthema »Diagnose und Therapie – Die demografischen Herausforderungen und das deutsche Gesundheitssystem « bietet das Forum am Freitag, 29. und Samstag, 30. April 2016 ein breites Spektrum…

Read More

Trendstudie Betriebliches Gesundheitsmanagement

Gesunde Arbeitsbedingungen sind ein wichtiges Handlungsfeld, das Betriebe vor allem in den nächsten fünf Jahren verstärkt angehen wollen. Dabei stehen insbesondere Instrumente im Vordergrund, die Erkrankungen der Beschäftigten bereits im Vorfeld verhindern, um die Leistungsfähigkeit möglichst langfristig zu erhalten. Dieses erste Resultat einer aktuellen Trendstudie passt zum wachsenden Angebot und Programm der Veranstaltungen der spring…

Read More

Corporate Health Jahrbuch 2013

Während der Corporate Health Convention und Personal Süd in Stuttgart präsentieren die Autoren des Corporate Health Jahrbuchs einen Einblick in den aktuellen Stand des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Deutschland. EuPD Research Sustainable Management, TÜV SÜD und Handelsblatt als Herausgeber des Corporate Health Jahrbuchs veröffentlichen auf der Corporate Health Convention und Personal Süd in Stuttgart erste Ergebnisse…

Read More

6. Gesundheitswirtschafts – Kongress in Hamburg 1./2.9. 2010

Zukunftsbranche Gesundheitswirtschaft Die Gesundheitswirtschaft hat sich als Zukunftsbranche in der öffentlichen Diskussion der letzten Jahre fest etabliert. Unternehmer und Manager der Medizinanbieter, der Industrie- und Serviceunternehmen sowie der Krankenversicherungen sind dabei zusammengerückt und haben inzwischen eigenständige Positionen formuliert. Der GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESSS in Hamburg ist dafür zur zentralen Plattform in Deutschland geworden.

Read More

Fachliteratur: Age Management & ROI

Buchempfehlung “Ökonomische Effekte des Age Managements” – Studie des Instituts für Beschäftigung und Employability (IBE) der Fachhochschule Ludwigshafen und der Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung. Die Studie wurde im Rahmen der Entwicklung von AGE CERT Qualitätssiegel altersgerechte Personalentwicklung in Auftrag gegeben. Verlag Wissenschaft & Praxis 186 Seiten mit zahlreichen Abbildungen und Tabelle

Read More

Frühjahrstagung der GfA

GfA-Tagung 2010 Die deutsche Gesellschaft für Arbeitswissenschaft hat anläßlich ihrer aktuellen Frühjahrstagung (Darmstadt 24-26.3.20109 einen breitgefassten Tagungsinhalt vorgestellt,in dem die Themen Gesundheit,Individualität,Nachhaltigkeit multi- und interdisziplinär behandelt werden. Weiterlesen

Read More

IGA Report

RETURN ON INVESTMENT Return on Investment im Kontext der betrieblichen Gesundheitsförderung und Prävention. Die Berechnung des prospektiven Return on Investment: eine Analyse von ökonomischen Modellen Immer mehr Unternehmen und externe Berater wünschen sich ein mit Kennzahlen belegtes Model, um das ökonomische Potential von Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung erkennen zu können. Hierzu stellt insbesondere der prospektive…

Read More

Tagung: Gesundheitsförderung im Krankenhaus

14. Nationale Konferenz für Gesundheitsförderung im Krankenhaus 4. bis 6. November 2009, Kolpinghaus Regensburg  Die gesellschaftliche Verantwortung moderner Gesundheitsdienste – Neue Aufgaben in einem veränderten Umfeld In einem sich veränderten Umfeld, das von der demografischen Entwicklung, wachsenden sozialen Gegensätzen und schwierigen finanziellen Rahmenbedingungen geprägt ist, müssen auch Gesundheitsdienste ihre Rolle finden. Der Schwerpunkt des Programms…

Read More

EURES SEMINAR 16.10.2008 – Dr. Blind, arbeitspsychologie-online

EURES SEMINAR „Stress im Betrieb auch als Kostenfaktor“ Donnerstag, 16. Oktober 2008, 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Ort: In der Lokwelt Freilassing , Westendstr. 5 , D-83395 Freilassing Anfahrt: http://www.lokwelt.freilassing.de/modules/sites.php?site_nr=000003 Referent: Mag. Dr. Christian Blind, Salzburg „Move Europe“ im Kampf gegen Stress Stress ist das zweithäufigste arbeitsbedingte Gesundheitsproblem und betraf im Jahr 2005 22% aller…

Read More

Fachliteratur: “Gesundheitsmanagement im Betrieb”

LITERATUR  Alfred Oppolzer Gesundheitsmanagement im Betrieb, 224 Seiten, VSA-Verlag, 17,80 Euro; ISBN: 3-89965-216- Das „vemehrte Angewiesensein auf prekäre Arbeitsverhältnisse fördert psychische Fehlbelastungen mit Krankheitsfolgen… Der Autor weiß aber auch, wie schwierig es ist, monokausale Zusammenhänge zwischen Krankheit und Ursache herzustellen. Mit übersichtlichen Grafiken zeigt er nachvollziehbare Zusammenhänge auf. Die Handlungshilfe führt systematisch in das betriebliche…

Read More

EURES Seminar 13.3.2008 "Altersmanagement" – Dr.Blind, arbeitspsychologie-online.at

EURES SEMINAR Freilassing, 13.03.2008 Veranstaltungsreihe „Jung und Alt im Betrieb“ „Neue Modelle der Laufbahngestaltung und -entwicklung“ 13.03.2008, 18:30 – 20:00 – offene Veranstaltung, freier Eintritt, Anmeldung erwünscht Ort: Lokwelt Freilassing, Westendstr. 5, D-83395 Freilassing Weitere Informationen: Einladung Ansprechpartner: Eugen Wette-Köhler EURES Berater Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) GmbH Maximilianstr. 18 a 83278 Traunstein Tel. +49…

Read More

Gesundheitsindex im Unternehmen

Arbeitspsychologen der Universität Heidelberg untersuchen die Wirksamkeit von Gesundheitsmanagement – „Weiche“ Faktoren in „harte“ Zahlen verwandeln Wer auf einer Baustelle schafft, muss einen Helm tragen, und wer in einem Labor arbeitet, Handschuhe. Das schreibt der Arbeitsschutz so vor, und niemand wird bezweifeln, dass solche Vorsichtsmaßnahmen der Gesunderhaltung der Mitarbeiter dienen. Fortschrittliche Unternehmen haben schon länger…

Read More

Tagung: Rauchfreies Krankenhaus

TAGUNG Das rauchfreie Krankenhaus – planen, umsetzen, leben Veranstalter: Nationale Konferenz der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, durchgeführt von der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. Zeit: 19./20.02.2008 Ort: Hotel Aquino, Hannoversche Str. 5b, 10115 Berlin Weitere Informationen: Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. E-Mail: mg@bvpraevention.de    

Read More

Literatur/Neuerscheinung: “Handbuch Kompetenzmessung”

LITERATUR „Erkennen, verstehen und bewerten von Kompetenzen in der betrieblichen, pädagogischen und psychologischen Praxis“ ISBN: 3-7910-2477-9 / 978-3-7910-2477-6 Schäffer – Poeschel Erscheinungsdatum: 11/2007 Medium: HardcoverHrsg. v. John Erpenbeck u. Lutz von Rosenstiel 2., überarb. u. erw. Aufl. 2007. XLVI, 796 S. m. Abb. Wie kann man Kompetenzen erkennen, charakterisieren und messen? In diesem Handbuch wird…

Read More

Studie: “Arbeitsqualität junger ArbeitnehmerInnen”

STUDIE Unter welchen Bedingungen Menschen arbeiten, ist entscheidend für ihre Lebensqualität. Gute Arbeitsbedingungen sind ein Garant dafür, dass Menschen vielfältige Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickeln können, dass sie Wertschätzung und Anerkennung erhalten und – in der Zusammenarbeit mit anderen – wichtige soziale Beziehungen aufbauen können. Gut gestaltete Arbeit wird zu einer Quelle von Gesundheit, Sicherheit und…

Read More

Arbeitspsychologische Studie: “Innovation mit älteren Belegschaften”

ARBEITSPSYCHOLOGISCHE STUDIE Ab sofort stellt die Volkswagen-Stiftung rund 324.000 Euro bereit für das Forschungsprojekt „The Effects of the Aging Workforce on the Innovation Process: A Large-Scale Study of Technology Intensive Companies“ Sven Völpel, Professor of Business Administration an der Jacobs University Bremen, und Gerben S. van der Vegt, Professor in Work and Organizational Psychology an…

Read More

REMINDER: Tagung “Wettbewerbsvorteil Gesundheit”

TAGUNG – KÖLN 4./5.12 2007 Unternehmen und Verwaltungen in Deutschland versprechen sich vom betrieblichen Gesundheitsmanagement vor allem die Reduzierung von Arbeitsunfähigkeitstagen und damit verbundenen Kosten. Sie erwarten darüber hinaus, dass sich die Produktivität erhöht und die Prozesse störungsfreier laufen. Gleichzeitig geht es ihnen heute mehr denn je darum, ihre Attraktivität auf den deutschen und internationalen…

Read More

Studie: “Gesundheitsfördernd führen”

„Gesundheitsfördernd führen“: eine Pilotstudie in einigen ausgewählten BGW – Mitgliedsbetrieben                                                                                                                                                                                                                                                                   „Führung und Gesundheit“ ist eine Themenstellung, die aktuell vielfach in den Fokus gesundheitswissenschaftlicher Untersuchungen geraten ist.   Ziel der vorgestellten Pilotstudie war es, Merkmale einer gesundheitsfördernden Führung in einem standardisierten Messinstrument aus unterschiedlichen Perspektiven zuverlässig zu erfassen, anhand eines Führungs-Feedback rückzukoppeln, den betrieblichen Handlungsbedarf abzubilden und…

Read More

Informationsdienst “Psychische Arbeitsbelastungen 2/2007″

BAuA-Informationsdienst  Zu bestimmten Themen bietet Ihnen die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin regelmäßig Informationsdienste (Literaturzusammenstellungen) an. Diese enthalten die neu in die Datenbank BAuA-LITDOK eingespeicherte Literatur mit bibliographischen Angaben und Kurzreferaten. Alle nachgewiesenen Publikationen sind in der Bibliothek der Bundesanstalt vorhanden. Bücher werden in der Regel für vier Wochen kostenlos ausgeliehen. Von Zeitschriftenaufsätzen können im…

Read More

Studie: “Burnout im Management”

Was tun gegen Burnout im Management? Stress im Job, das Privatleben kommt zu kurz: Top-Manager leiden häufig unter extremem Arbeits- und Zeitdruck. Das zeigt eine Studie der TU Darmstadt. Sie gibt Tipps, wie sich der Burn-Out vermeiden lässt. „Das Thema Work-Life-Balance hat in den vergangenen Jahren an Brisanz gewonnen“, sagt Ruth Stock-Homburg, BWL-Professorin an der…

Read More

Arbeitspsychologie: “Multitasking als Stressor”

Alles gleichzeitig? Stress pur!  Multitasking: Berufstätige verlieren zwei Stunden pro Tag. Warum der Versuch, Aufgaben parallel zu erledigen, Zeit kostet und Fehler produziert. So, nun endlich mal den Vortrag konzipieren. Der muss dringend fertig werden. Da meldet der Computer: „Sie haben eine neue E-Mail.“ Das Telefon klingelt: Jemand will einen Termin absprechen. Nebenbei eben die…

Read More

Literatur: “Betriebliche Suchtprävention und Suchthilfe”

SUCHT & BETRIEB Suchtkrankheiten können die Produktivität erheblich vermindern und das Betriebsklima nachhaltig schädigen. Dieses Buch zeigt wirksame Wege der betrieblichen Suchtprävention und vermittelt Hilfen und Lösungen für gefährdete Mitarbeiter. Es vermittelt gezieltes Hintergrundwissen zu den unterschiedlichen Suchtmitteln und Prozessen (wie Alkohol, Nikotin, Medikamente, illegale Drogen, aber auch Spielsucht, psychische Störungen wie Arbeitssucht und Essstörungen)…

Read More

Psychische Belastungen steigen

Psychische Belastung im Job nimmt zu     Die psychische Belastung am Arbeitsplatz hat nach Angaben von Experten in den vergangenen Jahren zugenommen. Im vergangenen Jahr gingen fast neun Prozent der Arbeitsunfähigkeitstage in Deutschland auf psychiatrische Diagnosen wie Depressionen oder Angsterkrankungen zurück, wie die vom BKK Bundesverband koordinierte Kampagne „Move Europe“ am 5.11.07 mitteilte. Vor 30 Jahren…

Read More

Change Management & Gesundheit

Wandel gestalten in Leben und Arbeit/ Wandel und Gesundheit   Die Werkstatt des Wandels lädt Führungskräfte und Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Politik zum Dialog über Wandel und Gesundheit nach Dresden Hellerau ein. Mit Blick auf das Rahmenthema Wandel gestalten in Leben und Arbeit erarbeiten renommierte Wirtschafts- und Gesundheitsexperten gemeinsam mit Künstlern den Zusammenhang…

Read More

Literatur: “Betriebliche Gesundheitsförderung praktisch umsetzen”

Neuerscheinung   Erfolgsfaktoren, Stolperfallen, Bedarf! Eine gesunde Volkswirtschaft setzt gesunde Unternehmen voraus. Ein Unternehmen wiederum steht und fällt mit der Gesundheit, d.h. der Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft seines wichtigsten Wertschöpfungsfaktors dem Mitarbeiter. Der gesamtwirtschaftliche Schaden, u.a. aufgrund hoher Fehlzeiten, geringer Motivation, Produktivität etc. beträgt im Bundesgebiet ca. 245 Mrd. pro Jahr (Gallup, 2004). Dies könnte durch…

Read More

Tagung: Betriebliche Gesundheitsförderung im Pflegesektor

TAGUNG: „Gesundheit als Erfolgsfaktor für die Wohlfahrtspflege „- Berlin 23.10.2007 Motivierte und leistungsfähige Beschäftigte sind ganz besonders in der Wohlfahrtspflege gefordert, wo Menschen für das Wohlergehen anderer Menschen verantwortlich sind. So stehen beispielsweise Pflegeeinrichtungen ganz besonders unter wirtschaftlichem Druck, leiden unter Personalmangel und sehen sich dabei gleichzeitig einer wachsenden, älter werdenden und damit hoch anspruchsvollen…

Read More

Literatur “Burn Out”

BEVOR DER JOB KRANK MACHT  Jeder dritte Arbeitnehmer fühlt sich von seinem Job so belastet, dass er wohl nicht bis zur Rente durchhält, zeigt die aktuelle Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Viele spüren bereits, wie ihre Kräfte nachlassen, leiden unter Schlafstörungen, Kopf- und Rückenschmerzen, ständiger Müdigkeit. Schlechte Karten für die Zukunft: „Wer bei den ersten Anzeichen…

Read More

CHANGE 2007 – Seminartag “Demographie-TOOLS”

CHANGE 2007 – Seminartag Alte Werft Papenburg/ 17.10.2007  Was tun, wenn die Belegschaft älter wird und gleichzeitig zu wenig qualifizierter Nachwuchs nachrückt? Der Centers of Competence e.V. geht dieser Frage auf der Fachtagung Change2007 zum zweiten Mal nach (www.change2007.de).                                                                                                           Anlässlich dieser Veranstaltung findet am Vortag,den 17.10.2007 ein Seminar/Workshop unter dem Titel „Demographie-TOOLS“ statt.

Read More

Demographie-Tagung “Change 2007″

DEMOGRAPHIE-TAGUNG 15./16.10.2007, Emden. Was tun, wenn die Belegschaft älter wird und gleichzeitig zu wenig qualifizierter Nachwuchs nachrückt? Der Centers of Competence e.V. geht dieser Frage auf der Fachtagung Change2007 zum zweiten Mal nach. Kein Bereich des täglichen Lebens wird vom demographischen Wandel unberührt bleiben. Schrumpfung und Alterung – oder genauer; die Altersstrukturverschiebung der Bevölkerung – werden…

Read More

DNBGF Forum Großunternehmen

Tagung in Tutzing 2007 Nächste Tagung des DNBGF Forums Großunternehmen am 2. Oktober 2007 Das DNBGF Forum Großunternehmen lädt auch in diesem Jahr wieder zu einem offenen interdisziplinären Erfahrungsaustausch in die Ev. Akademie nach Tutzing am Starnberger See ein. Diskutiert werden aktuelle Fragestellungen und Themen des betrieblichen Gesundheitsmanagements, die betrieblichen Experten aus Unternehmen und Verwaltungen…

Read More

Pressemeldung “A + A erfolgreich beendet”

Sicherheitsbranche befindet sich im Aufwind – A+A schließt mit Besucher-Plus Arbeitsschutz hat sich gewandelt von der „grauen Maus“ zu einer modernen Disziplin der betrieblichen Prozesskette Die Sicherheitsbranche befindet sich weltweit im Aufwind und die Sensibilität gegenüber Sicherheits- und Gesundheitsrisiken hat spürbar zugenommen. Darauf deuten auch die Ergebnisse und der Verlauf der A+A 2007 in Düsseldorf…

Read More

Netzwerk “…mehr Gesundheit im Betrieb”

Das Netzwerk „…mehr Gesundheit im Betrieb“ ist eine Initiative der LandesArbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland e.V. (LAGS). Es versteht sich als ein Instrument zur Unterstützung des vorbeugenden Arbeits- und Gesundheitsschutzes in den Betrieben der Region. Ziel der Initiative ist die Förderung und Intensivierung der Zusammenarbeit von Betrieben, Institutionen und interessierten Einzelpersonen, die sich im weitesten Sinne…

Read More

A+A eröffnet – Verleihung des Deutschen Arbeitsschutzpreises

Verleihung des Deutschen Arbeitsschutzpreises Im Rahmen der A+A-Eröffnungsveranstaltung (18.9.2007) hat der Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGVU) den „Deutschen Arbeitsschutzpreis“ verliehen. DIeser wurde in verschiedenen Kategorien verliehen. 22 Projekte bzw. Produkte hatten es in die engere Auswahl geschafft, in den Kategorien „Sicherheitstechnik/Praxislösungen“, „Gesundheitsschutz“, „Ergonomie“ und „Organisation und Motivation“ konnte es aber jeweils nur…

Read More

Index “Gute Arbeit”

Am 11.9.2007 wurde in Berlin der Index „Gute Arbeit“ präsentiert. Die Veröffentlichung des DGB-Index Gute Arbeit 2007 markiert den Beginn einer neuen Phase der öffentlichen Berichterstattung zur Arbeitswelt. In den kommenden Wochen und Monaten wird die Servicestelle DGB-Index Gute Arbeit in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Institut für Empirische Sozialökonomie (infines) die Auswertung des umfangreichen Datenmaterials…

Read More

Demographie Management in der Gesundheitswirtschaft

Wenn ältere Ärzte ältere Patienten behandeln Kongress an der Universität Witten/Herdecke weist am 20. September 2007 Wege für ein Demographie-Management in der Gesundheitswirtschaft   Der demographische Wandel betrifft die Gesundheitswirtschaft gleich in doppelter Hinsicht: Zum einen gilt sie als Boombranche, weil immer mehr ältere Menschen auch mehr medizinische Versorgung benötigen. So könnte allein in Nordrhein-Westfalen…

Read More