Zurück in den Beruf – bei Burnout und psychischen Problemen – neue REHA in Bad Hall

Psychische Erkrankungen sind immer häufiger der Grund für vorzeitige Pensionierungen und den Gang in die Invaliditätspension. Bei Frauen sind diese mittlerweile bereits der Hauptgrund für Invaliditätspensionen. Ein Mitgrund ist, dass es in Österreich zu wenige Plätze in Rehabilitationszentren gibt, um solche Patienten ins Berufsleben zurückzuführen. Die Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter (BVA) hat grünes Licht gegeben, um…

Read More

15.Informationstag Betriebliche Gesundheitsförderung/Video

15.Informationstag/St. Veit a.d.Glan Am 7.10. fand der 15. Informationstag Betriebliche Gesundheitsförderung in St.Veit a.d. Glan statt. Ca. 200 Teilnehmer vorwiegend aus dem öffentlichen Sektor nahmen an dieser Informationstagung teil. Vorgestellt wurden v.a. Forschungergebnisse zum Thema „Gesundheit(-sförderung) – Wertschätzung – Fairness – Outcome“, wobei klar wurde,daß die Rolle der Führungskräfte für den Projekterfolg  häufig stark unterschätzt wird…

Read More

Alpbacher Gesundheitsgespräche 2010 – BGF-Aspekte

BGF im Trend Forum Alpach 2010 – Gesundheitsgespräche Auch das diesjährige Forum Alpbach beinhaltet Themenstellungen,Aussagen und Forderungen die die betriebliche Gesundheitsthematik direkt oder indirekt betreffen. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit einige Beiträge hierzu Gesundheitsmanagement im Betrieb (Dr.Gleitsmann)   Ältere Arbeitnehmer & Erwerbsleben     ÖGB fordert Gesetzesregelung   * Psychische Erkrankungen   * Enttabuisierung der Psyche   * Praxisleitfaden Gesundheitsmarkt

Read More

Psychische Erkrankungen auf dem Vormarsch – Audiobeitrag

Stress,Burn-Out & Co. Stress,Burn-Out und Depressionen unter den Mitarbeitern werden immer häufiger –  jede dritte Invaliditätspension wird wegen psychischer Erkrankungen zuerkannt.  Aber auch die Krankenstandstage wegen psychischer Probleme nehmen stark zu – zweieinhalb Millionen diesbzgl. Fehltage  waren es im Vorjahr. Audio-Beitrag: Morgenjournal, 20.07.2010 (inkl. Stöger-Interview)   In 20 Jahren verdreifacht Ob Leistungsdruck oder private Faktoren: die…

Read More

Workshop: Innovation – Qualität – Arbeit/Gesundheit/Sicherheit

High Level Workshop Wien 24. – 25.6.2010: „Strategien für Innovation durch mehr Qualität der Arbeit in Europa entwickeln  ̶̶  Mess- und Indikatorensysteme zu Arbeitsbedingungen, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz in Europa bilanzieren“ INFO: research 

Read More

Fehlzeitenreport 2010

Beamte und Arbeitslose länger krank   Gemäß Fehlzeitenreport 2010 weisen öffentlich Bedienstete  eine etwa 10 Prozent höhere Krankenstandsquote auf als Arbeiter und Angestellte. Bei den Arbeitslosen steigt die Zahl der Krankenstände  an, bei den Beschäftigten sinkt sie. PHÄNOMEN „Kurzkrankenstände“ – diese stellen 30 Prozent der gesamten Fehlzeiten dar. Lange Krankenstände sind dagegen selten. Nur knapp 16 Prozent…

Read More

Tagung: Gesundheitsförderung in der Schule

Wien,27.5.2010 Strategien und Methoden der Gesundheitsförderung im Setting „Schule“ sind zentrales Tagungsthema. Veranstalter ist der Fonds Gesundes Österreich (FGÖ). Zielstellung ist es,die vielfältigen Aspekte von gesundheitsfördernder Schule systematisch darzustellen. Konkret soll ein Einblick in aktuelle Entwicklungen,Aktivitäten und Strategien der schulischen Gesundheitsförderung gegeben werden.  INFO

Read More

BGF/BGM – Tagung Freiburg

Nationale Tagung für betriebliche Gesundheitsförderung 2010 „BGM – was sichert den Erfolg?“ am 2. September 2010, Universität Freiburg (Schweiz) Die Tagung will Denkanstösse vermitteln und im Einzelnen folgende Themen ausleuchten: Motivation zur Gesundheitsförderung: Welche Möglichkeiten haben die verschiedenen Akteure im Betrieb, einen BGF-Prozess zu initiieren und zu steuern? Projekte sicher umsetzen: Wie kann die BGF…

Read More

Erkrankungen/Psychische Erkrankungen in Österreich – Statistiken

Psychische Erkrankungen – Zahl deutlich erhöht Der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger veröffentlichte aktuell Zahlenmaterial zu Krankenständen und Ursachen. Demnach sind insbesondere die psychischen Faktoren als Krankenstandsursache deutlich im Vormarsch. Pro tausend Arbeitnehmer sind diese von 16,7 auf 21,3 Krankenstandstage gestiegen. Weitere Infos

Read More

Arbeitsmarkt kippt 2015 – Altersmanagement dringend erforderlich

NEUE STUDIE Der österreichische Arbeitsmarkt wird 2015 kippen: es wird demnach weniger Berufseinsteiger als altersbedingte Berufsaussteiger geben. Das ist das Ergebnis der  Studie Allianz Demographic Pulse. Demnach wird der Anteil der Jugendlichen von 504.000 auf 467.000 schrumpfen und die Zahl der Älteren von 447.000 auf 478.000 steigen. Problematisch ist, dass  mehr ältere Menschen früher in…

Read More

6. Gesundheitswirtschafts – Kongress in Hamburg 1./2.9. 2010

Zukunftsbranche Gesundheitswirtschaft Die Gesundheitswirtschaft hat sich als Zukunftsbranche in der öffentlichen Diskussion der letzten Jahre fest etabliert. Unternehmer und Manager der Medizinanbieter, der Industrie- und Serviceunternehmen sowie der Krankenversicherungen sind dabei zusammengerückt und haben inzwischen eigenständige Positionen formuliert. Der GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESSS in Hamburg ist dafür zur zentralen Plattform in Deutschland geworden.

Read More

Fachliteratur: Age Management & ROI

Buchempfehlung “Ökonomische Effekte des Age Managements” – Studie des Instituts für Beschäftigung und Employability (IBE) der Fachhochschule Ludwigshafen und der Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung. Die Studie wurde im Rahmen der Entwicklung von AGE CERT Qualitätssiegel altersgerechte Personalentwicklung in Auftrag gegeben. Verlag Wissenschaft & Praxis 186 Seiten mit zahlreichen Abbildungen und Tabelle

Read More

Arbeitspsychologie-Tagung 10.3.2010 Wien

TAGUNG Dass neben der physischen auch die psychische und soziale Gesundheit der Menschen gefördert werden muss, ist heute allgemein anerkannt. Die mentale oder psycho-soziale Gesundheit bildet sowohl für die WHO wie den FGÖ einen wichtigen Fokus. Ein Setting mit wesentlichen Ressourcen aber auch Risiken dafür ist der Arbeitsplatz. Dies stellt betrieblich Verantwortliche wie Beratende vor…

Read More

Frühjahrstagung der GfA

GfA-Tagung 2010 Die deutsche Gesellschaft für Arbeitswissenschaft hat anläßlich ihrer aktuellen Frühjahrstagung (Darmstadt 24-26.3.20109 einen breitgefassten Tagungsinhalt vorgestellt,in dem die Themen Gesundheit,Individualität,Nachhaltigkeit multi- und interdisziplinär behandelt werden. Weiterlesen

Read More

Arbeitspsychologie: “Phänomen Extremjobber”

SCHÖNE, NEUE ARBEITSWELT    Stress als Lebenselixier. Extremjobber in Führungsetagen arbeiten 15 Stunden pro Tag. Wer keine Ringe unter den Augen hat, gilt dort nicht als Top-Performer. Die Unternehmensberatung Kienbaum hat in Kooperation mit dem Havard Businessmanager die deutschen Führungsetagen befragt und ist dort einem neuen Phänomen begegnet, dem „Extremjobber“. 60 – 70 Stundenwochen sowie Wochenendarbeit…

Read More

Fachliteratur: “Gesundheitsmanagement im Betrieb”

LITERATUR  Alfred Oppolzer Gesundheitsmanagement im Betrieb, 224 Seiten, VSA-Verlag, 17,80 Euro; ISBN: 3-89965-216- Das „vemehrte Angewiesensein auf prekäre Arbeitsverhältnisse fördert psychische Fehlbelastungen mit Krankheitsfolgen… Der Autor weiß aber auch, wie schwierig es ist, monokausale Zusammenhänge zwischen Krankheit und Ursache herzustellen. Mit übersichtlichen Grafiken zeigt er nachvollziehbare Zusammenhänge auf. Die Handlungshilfe führt systematisch in das betriebliche…

Read More

EU-SCREENING: “Arbeitsbedingte psychische Risiken”

STRESS – RISIKEN  „Das Berufsleben in Europa verändert sich mit zunehmender Geschwindigkeit. Arbeitsplatzunsicherheit, mehrere Jobs oder eine hohe Arbeitsintensität können Stress verursachen und die Gesundheit der Beschäftigten gefährden. Eine ständige Überwachung und Verbesserung der psychosozialen Arbeitsumgebung ist notwendig, damit hochwertige Arbeitsplätze geschaffen werden und die Mitarbeiter gesund bleiben“, erklärte Jukka Takala, Direktor der Europäischen Agentur…

Read More

Studie: “Stress und koronare Herzkrankheiten”

STRESS wirkt krankheitsförderlich Mehrfach hat man einen Zusammenhang nachweisen können zwischen Stress am Arbeitsplatz und einer koronaren Herzkrankheit (KHK). Die biologischen und pathophysiologischen Mechanismen, die dahinter stehen, sind aber noch nicht endgültig aufgeklärt. Möglicherweise aktiviert Stress neuroendokrine Hormone, die das autonome Nervensystem betreffen. Denkbar wäre aber auch, dass Stress einfach ungesundes Verhalten wie Rauchen oder…

Read More

EURES Seminar 13.3.2008 "Altersmanagement" – Dr.Blind, arbeitspsychologie-online.at

EURES SEMINAR Freilassing, 13.03.2008 Veranstaltungsreihe „Jung und Alt im Betrieb“ „Neue Modelle der Laufbahngestaltung und -entwicklung“ 13.03.2008, 18:30 – 20:00 – offene Veranstaltung, freier Eintritt, Anmeldung erwünscht Ort: Lokwelt Freilassing, Westendstr. 5, D-83395 Freilassing Weitere Informationen: Einladung Ansprechpartner: Eugen Wette-Köhler EURES Berater Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) GmbH Maximilianstr. 18 a 83278 Traunstein Tel. +49…

Read More

Arbeitspsychologie: “Unterforderung/Bore-out”

PSYCHISCHE  FEHLBEANSPRUCHUNGEN – UNTERFORDERUNG    In den letzten Wochen und Monaten beschäftigt in neu aktualisiertes Thema aus dem Bereich Arbeitsbedingungen/Unterforderung die mediale Öffentlichkeit: „Bore-out“. Losgetreten wurde die Debatte durch den Schweizer Unternehmensberater Philippe Rothlin. Zusammen mit seinem Kollegen Peter Werder schrieb er das Buch „Diagnose Boreout“. Schon der Untertitel verrät, dass es die Schweizer ernst meinen:…

Read More

Fehlzeiten in Österreich

KRANKENSTÄNDE    Der vom Wirtschaftsforschungsinstitut WIFO im Auftrag der Wirtschaftskammer Österreich und der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) erstellte Bericht beleuchtet die langfristige Entwicklung der Krankenstände sowie deren Struktur und Ursachen. Krankheits- und unfallbedingte Fehlzeiten verursachen – wie Zahlen aus dem Jahr 2004 zeigen – bei den heimischen Betrieben jährliche Kosten von über 6,5 Milliarden Euro, das sind…

Read More

AK-OÖ: “Arbeitsklima-Index”

INDEX – Mit 111 Indexpunkten sind Beschäftigte im Alter bis zu 30 Jahren deutlich zufriedener mit ihrem Job als über 40-Jährige. Diese bringen es nur auf 106 Punkte, die Zufriedenheit sinkt ab 40 Jahren massiv.    Die aktuelle Sonderauswertung des Arbeitsklima-Index der Arbeiterkammer Oberösterreich zeigt, dass der Indexwert zur Arbeitszufriedenheit mit steigendem Alter sinkt. Die bis…

Read More

Gesundheitsindex im Unternehmen

Arbeitspsychologen der Universität Heidelberg untersuchen die Wirksamkeit von Gesundheitsmanagement – „Weiche“ Faktoren in „harte“ Zahlen verwandeln Wer auf einer Baustelle schafft, muss einen Helm tragen, und wer in einem Labor arbeitet, Handschuhe. Das schreibt der Arbeitsschutz so vor, und niemand wird bezweifeln, dass solche Vorsichtsmaßnahmen der Gesunderhaltung der Mitarbeiter dienen. Fortschrittliche Unternehmen haben schon länger…

Read More

REMINDER: Vortrag “Betriebliche Gesundheitsförderung und Nachhaltigkeit”

Jour fixe-Vortragsreihe des Ludwig Boltzmann Instituts für Medizin- und Gesundheitssoziologie (Wien) Programm Wintersemester 2007/08   Gesundheitsdeterminanten in Organisationen Klaus PELSTER Handlungsfelder einer nachhaltigen betrieblichen Gesundheitspolitik Mittwoch, 23.01.2008, 19.00 Uhr s.t. Betriebliches Gesundheitsmanagement wird in der Praxis primär projektförmig entwickelt und umgesetzt – eine darüber hinausgehende Strategie der nachhaltigen Verstetigung fehlt weitgehend. Der Vortrag thematisiert vor dem…

Read More

In Eigener Sache: Arbeitspsychologie-Blog online

Kompetenzzentrum Arbeitspsychologie    Aufgrund gestiegener inhaltlicher Anforderungen und zahlreicher Anfragen haben wir uns entschlossen, mit Jahresbeginn einen eigenen Weblog zur Thematik „Arbeitspsychologie“ zu starten. Dieser ist als KOMPETENZZENTRUM ARBEITSPSYCHOLOGIE unter www.kompetenzzentrum.arbeitspsychologie-online.at frei zugänglich. Themenspezifische Fachbeiträge zu diesem Medium werden gerne unter blog@arbeitspsychologie-online entgegengenommen. Ihr FORUM-TEAM

Read More

Literatur: “Arbeitsbedingungen,Stress und der Konsum von Alkohol”

LITERATUR Leske + Budrich, 1. Auflage 2006, 438 Seiten, Bestellnr. 108614 Rezension Die Arbeit von Wichard Puls hat sich zum Ziel gesetzt, zu untersuchen, ob Alkoholkonsum Folge einer spezifischen Belastungsstruktur im Erwerbsleben sein kann, die möglicherweise im Kontext gesellschaftlicher Umbrüche steht. Daraus leitet er Überlegungen ab, die im Rahmen einer betrieblichen Gesundheitsförderung für Maßnahmen der Suchtprävention genutzt werden…

Read More

REMINDER: Studie/Vortrag: Arbeitsbedingungen in Europa

Brigitte JURASZOVICH 4. Europäische Erhebung über Arbeitsbedingungen der Europäischen Stiftung zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen Die Europäischen Erhebungen über Arbeitsbedingungen werden alle fünf Jahre durchgeführt, die jüngste erfolgte im Jahr 2005 in 31 Ländern. Die Erhebung umfasst ein breites Themenspektrum, u.a. körperliche Risken, Arbeitszeiten, Arbeitsorganisation, Beschäftigungsfähigkeit, Arbeitszufriedenheit, Gesundheitsauswirkungen, Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben oder…

Read More

Studienpräsentation: “Arbeitsbedingungen in Europa”

Brigitte JURASZOVICH 4. Europäische Erhebung über Arbeitsbedingungen der Europäischen Stiftung zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen Die Europäischen Erhebungen über Arbeitsbedingungen werden alle fünf Jahre durchgeführt, die jüngste erfolgte im Jahr 2005 in 31 Ländern. Die Erhebung umfasst ein breites Themenspektrum, u.a. körperliche Risken, Arbeitszeiten, Arbeitsorganisation, Beschäftigungsfähigkeit, Arbeitszufriedenheit, Gesundheitsauswirkungen, Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben oder…

Read More

Studie: “Arbeitsqualität junger ArbeitnehmerInnen”

STUDIE Unter welchen Bedingungen Menschen arbeiten, ist entscheidend für ihre Lebensqualität. Gute Arbeitsbedingungen sind ein Garant dafür, dass Menschen vielfältige Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickeln können, dass sie Wertschätzung und Anerkennung erhalten und – in der Zusammenarbeit mit anderen – wichtige soziale Beziehungen aufbauen können. Gut gestaltete Arbeit wird zu einer Quelle von Gesundheit, Sicherheit und…

Read More

Arbeitspsychologische Studie: “Innovation mit älteren Belegschaften”

ARBEITSPSYCHOLOGISCHE STUDIE Ab sofort stellt die Volkswagen-Stiftung rund 324.000 Euro bereit für das Forschungsprojekt „The Effects of the Aging Workforce on the Innovation Process: A Large-Scale Study of Technology Intensive Companies“ Sven Völpel, Professor of Business Administration an der Jacobs University Bremen, und Gerben S. van der Vegt, Professor in Work and Organizational Psychology an…

Read More

Tagungsbeiträge – 9.Österreichische Präventionstagung

9.PRÄVENTIONSTAGUNG DES FGÖ Die Tagungsbeiträge der 9. Österreichischen Präventionstagung vom 15./16.11. 2007 sind nunmehr als download abrufbar. http://www.fgoe.org/veranstaltungen/fgoe-konferenzen-und-tagungen/archiv/9-osterreichische-praventionstagung-soziale-ungleichheit-und-gesundheit 

Read More

Studie: “Gesundheitsfördernd führen”

„Gesundheitsfördernd führen“: eine Pilotstudie in einigen ausgewählten BGW – Mitgliedsbetrieben                                                                                                                                                                                                                                                                   „Führung und Gesundheit“ ist eine Themenstellung, die aktuell vielfach in den Fokus gesundheitswissenschaftlicher Untersuchungen geraten ist.   Ziel der vorgestellten Pilotstudie war es, Merkmale einer gesundheitsfördernden Führung in einem standardisierten Messinstrument aus unterschiedlichen Perspektiven zuverlässig zu erfassen, anhand eines Führungs-Feedback rückzukoppeln, den betrieblichen Handlungsbedarf abzubilden und…

Read More

Studie: “Burnout im Management”

Was tun gegen Burnout im Management? Stress im Job, das Privatleben kommt zu kurz: Top-Manager leiden häufig unter extremem Arbeits- und Zeitdruck. Das zeigt eine Studie der TU Darmstadt. Sie gibt Tipps, wie sich der Burn-Out vermeiden lässt. „Das Thema Work-Life-Balance hat in den vergangenen Jahren an Brisanz gewonnen“, sagt Ruth Stock-Homburg, BWL-Professorin an der…

Read More

Strahlungsquellen im Arbeitsalltag

 Handy, W-Lan, Blue Tooth und andere Strahlungsquellen sind inzwischen in Büros und privaten Arbeitszimmern sehr üblich. Viele Anwender haben dabei allerdings ein ungutes Gefühl und fragen sich, ob es durch das kabellose Funknetz zu Elektrosmog kommt, der womöglich die Gesundheit gefährden kann. Die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) hat zu diesem Thema eine achtseitige Broschüre herausgegeben, die die…

Read More

ÖGB zu Prävention/Gesundheitsvorsorge

ÖGB: Betriebliche Gesundheitsvorsorge jetzt ausbauen! Jüngste Studie zeigt: ArbeitnehmerInnenschutz muss endlich einen höheren Stellenwert bekommen  „Die von Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky präsentierte Auswertung der Gesundheitsbefragung 2006/2007 durch die Statistik Austria sollte uns alle aufhorchen lassen. Die Ergebnisse sollten zum Anlass genommen werden, ein umfassendes Präventions- und Gesundheitsförderungsgesetz zu schaffen“, so Alfred Gajdosik, der im ÖGB-Vorstand für…

Read More

MOVE EUROPE – Führung & Gesundheit

BKK BV: In den vergangenen Jahren hat sich das Verständnis von Gesundheit am Arbeitsplatz rasant weiterentwickelt. Modernes betriebliches Gesundheitsmanagement setzt nicht mehr nur auf Rückentraining und Arbeitsschutz, sondern baut auf eine insgesamt gesundheitsfördernde Unternehmenskultur. Leistungsfähigkeit, Gesundheit und Engagement der Mitarbeiter zu erhalten und zu fördern – das ist deshalb auch eine anspruchsvolle Managementaufgabe. Dieses Ergebnis…

Read More

BGF-Forschungsprojekt in Jena

Forschungsprojekt in Jena   Das deutsche Gesundheitswesen krankt: es ist zu bürokratisch, zu unflexibel und – vor allem – viel zu teuer. Dieses Problem beschäftigt jedoch nicht nur Mediziner und Gesundheitspolitiker. Am Institut für Soziologie der Friedrich- Schiller-Universität Jena ist ein Forschungsprojekt zur […] betrieblichen Gesundheitsvorsorge gestartet, das sich mit vorbeugenden Maßnahmen zu physischen und psychischen…

Read More

Interview: “Unternehmenskultur,Motivation und Führung”

  Nr. 052   06/2007    Foto: Ute Grabowsky Arbeitsatmosphäre entscheidet über Motivation Mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur als Erfolgsgeheimnis Die Qualität der Arbeit bestimmt über Motivation und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Doch welche Faktoren tragen für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland hierzu bei? Eine Studie der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) versuchte, Antworten zu finden.   e.balance…

Read More