Kategorie: Jobs

Professur “Betriebliche Gesundheitsförderung”

Graz: Professur für Betriebliche Gesundheitsförderung

NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄTWiederholung der Ausschreibung aufgrund § 30 Frauenförderplan:

Ideenreich, Innovativ, International – mit 3.000 MitarbeiterInnen und 22.000 Studierenden bietet die Karl-Franzens-Universität Graz ein spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld. Mit unserer Forschungs- und Lehrkompetenz sind wir eine zentrale Institution für die Sicherung des Standorts Steiermark.

Das Institut für Psychologie der Naturwissenschaftlichen Fakultät besetzt eine

Professur für Betriebliche Gesundheitsförderung

(20 Stunden/Woche; auf 2 Jahre befristetes Arbeitsverhältnis gemäß § 99 UG 2002; voraussichtlich zu besetzen ab 01.10.2007)

Leistungen in den Bereichen Forschung und Lehre:

Die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber soll das Gebiet der Betrieblichen Gesundheitsförderung im Diplomstudium Psychologie in Forschung und Lehre vertreten.

Besonderer Wert wird dabei (a) auf die Mitwirkung im Institutsschwerpunkt ‚Psychologie in der Arbeitswelt‘ sowie (b) an einem der beiden bestehenden Forschungsschwerpunkte des Instituts für Psychologie (Kompetenz; Stress) und (c) auf die Einbeziehung umweltpsychologischer Konzepte, insbesondere ‚Arbeitsumfeld‘ gelegt.

Anstellungserfordernisse:

1. Eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung

2. Hervorragende wissenschaftliche Qualifikation in Forschung und Lehre für das zu besetzende Fach

3. Pädagogische und didaktische Eignung

4. Qualifikation zur Führungskraft

5. Facheinschlägige Auslandserfahrung

6. Facheinschlägige außeruniversitäre Praxis

Erwünscht sind die Habilitation in Psychologie oder eine gleichzuwertende wissenschaftliche Qualifikation, sowie Lehrerfahrung in der Betrieblichen Gesundheitsförderung, Qualifikation zur Vermittlung somatischer Aspekte der Gesundheit (Studium der Medizin/Humanbiologie/ Gesundheitswissenschaften) und Forschungserfahrung im bio-psycho-sozialen Mehrebenenansatz. Zudem erwarten wir Kompetenz im Bereich des Gender Mainstreaming.

Ende der Bewerbungsfrist: 25. Juli 2007

Kennzahl: 22/16/99 ex 2006/07

Advertisements

Stellenausschreibung

STELLENAUSSCHREIBUNG
 
 
Im AUVAsicher-Präventionszentrum Oberwart der Landesstelle Wien der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt gelangt die Stelle eines(r)
 
Arbeitsmediziners(in)
(Gehaltsgruppe A, Dienstklasse I, DO.B)
 
zur Besetzung.
Einsatzgebiet sind die südburgenländischen politischen Bezirke Oberwart, Güssing
und Jennersdorf.
 
 
Anforderungsprofil:
*  Abgeschlossene Ausbildung zum(r) Arbeitsmediziner(in) in einer  anerkanntenAusbildungsstätte
*  Erfahrung in der arbeitsmedizinischen Betreuung von Betrieben, vorzugsweise von Klein- und Mittelbetrieben bis 50 AN
*  EDV-Kenntnisse (MS Office und betriebsspezifische Anwendungen)
*  Führerschein B mit eigenem PKW
*  Bereitschaft, einen Heimarbeitsplatz zur Verfügung zu stellen, bzw. einzurichten
*  Sicheres und gewandtes Auftreten, Kommunikationsfreudigkeit und Bereitschaft, in einem qualitätsgesicherten Team mitzuarbeiten
 
Bewerber mit Wohnort im Großraum Südburgenland werden bevorzugt behandelt.
 
 
Gemäß § 36 Abs.3 DO.B wird hiermit interessierten MitarbeiterInnen Gelegenheit gegeben, Bewerbungen um diese Stelle bis längstens
 
18. Mai 2007
 
im Dienstwege in der Direktion der Landesstelle Wien einzubringen.
 
 
 
Der Direktor der Landesstelle:
 
gez. Ing. Johann Kaiser
 
 

Stellenausschreibung

Allgemeine UnfallversicherungsanstaltLandesstelle WienWPS-2120/07/Gra/Sw2. April 2007STELLENAUSSCHREIBUNG

Im Unfallverhütungsdienst der Landesstelle Wien der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt gelangt die Stelle

Fachkundiges Organ

für den Bereich Schülerunfallverhütung

(Gehaltsgruppe E, Dienstklasse III, DO.A)

zur Besetzung.

Anforderungsprofil:

* Ausbildung bzw. Berufserfahrung auf dem Gebiet Pädagogik oder verwandte Gebiete (mindestens HTL bzw. gleichwertige Ausbildung)

* Einschlägige Berufserfahrung in der Präventionsarbeit für Schüler

* Erfahrung in Projektmanagement, Projektleitung und Projektverwaltung

* Fähigkeit zur Teamarbeit

* Ausgezeichnete rhetorische Fähigkeit im Hinblick auf Vorträge und Beratungen

* Flexibilität und Belastbarkeit

* Mitarbeit in interdisziplinären Projekten und Aktionen zur Prävention von Schülerunfällen, Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten

* Bereitschaft zur Innen- und Außendiensttätigkeit (fallweise auch abends sowie an Wochenenden und Feiertagen)

* Abgeschlossene SFK-Ausbildung oder Bereitschaft, diese innerhalb von 2 Jahren nachzuweisen

* Bereitschaft zur Weiterbildung und zur Ablegung der erforderlichen Dienstprüfung

* Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)

* B-Führerschein und eigener PKW für Dienstreisen

Gemäß § 36 Abs 4 DO.A wird hiermit interessierten MitarbeiterInnen Gelegenheit gegeben, Bewerbungen um diese Stelle bis längstens

27. April 2007

im Dienstwege in der Direktion der Landesstelle Wien einzubringen.

Der Direktor der Landesstelle:

gez. Ing. Johann Kaiser

Mit freundlichen Grüßen

Mag. Marion Venus

http://www.auva.at/

AUVA Landesstelle Wien,Psychologin in der UnfallverhütungWebergasse 41203 Wienfon: +43 1 33133-274marion.venus@auva.at