1o Jahre FORUM BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG

Jubiläum März 2017 – das FORUM BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG (als Vernetzungsmedium und facheinschlägiger Output  des Arbeitspsychologie-Team Dr. Blind) feiert demnächst sein 10 jähriges Bestehen. Neben namhaften BGF-Start-Projekten und der Mit-Initiierung des Salzburger Gesundheitspreises samt Jury-Vorsitz haben wir eine Vielzahl von betriebl. Aktivitäten angeregt und fachlich unterstützt.

Zudem haben ca. 360.000 Seitenaufrufe des FORUM BGF kräftig zur regionalen und überregionalen Gesundheitsförderungs-„Propaganda“ beigetragen, ein nicht unerheblicher Wert.

Wen es interessiert,für den haben wir hier die ersten Beiträge März 2007 aufgelistet, eine Zeit in der uns semioffizielle lokale  „Konkurrenten“ noch die Flugblätter mit der Webadresse stapelweise entfernt  haben bzw. uns Wege zum Förderwesen versperrt wurden (genutzt hat`s nix 🙂 ).

Wir bekennen uns nach wie vor zu einer echten Autonomie der Betriebe in Sachen BGF und unterstützen diese Marschrichtung nach Kräften.

Wir freuen uns auf das nächste Jahrzehnt BGF,das u.E. europaweit im Zeichen der Digitalisierung stehen wird. Auch hier sind einschlägige Tools schon in der Pipeline..

Advertisements

REMINDER: 2. österreichische Fachtagung zur Gesundheitsfolgenabschätzung

TagungAVISO: 2. Dezember 2013, 9:00 bis 16:30 Uhr, Redoutensaal, Linz

GFA in Österreich: Erste Schritte in die Praxis

2. österreichische Fachtagung zur Gesundheitsfolgenabschätzung

Eine Veranstaltung der Gesundheit Österreich GmbH, des Instituts für Gesundheitsplanung und der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit

Gesundheitsfolgenabschätzung (GFA) GFA ist ein Instrument zur systematischen Analyse und Bewertung geplanter (politischer) Vorhaben hinsichtlich ihrer möglichen positiven wie negativen Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung. GFA bildet damit einen wesentlichen Grundstein für die Umsetzung einer gesundheitsförderlichen Gesamtpolitik (Health in All Policies) und leistet einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Rahmen-Gesundheitsziele auf Bundesebene sowie zu den Gesundheitszielen in Oberösterreich.

Ziel dieser Tagung ist es, den intersektoralen Nutzen von GFA in der Fachöffentlichkeit stärker aufzuzeigen. Die Tagung richtet sich vorrangig an Expertinnen und Experten aus allen Politikfeldern und Fachbereichen mit Interesse an Health in All Policies bzw. Gesundheitsfolgenabschätzung.

Anmeldung:

Ab Mitte September 2013 auf http://gfa.goeg.at/

Jahrbuch „Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft“

„Jahrbuch Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft in Österreich 2012. Das Jahr im Rückblick.“

Bereits zum vierten Mal gibt dieses Buch einen kompakten Überblick über Entwicklungen, Erfolge und Niederlagen sowie über die bedeutendsten Player der österreichischen Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft. Das Jahrbuch richtet sich an alle Entscheidungsträger und Interessierte, soll zum Nachlesen, -denken und Handeln anregen und somit zu einem positiven Diskurs in Sachen Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft beitragen.

Buch anfordern

Gesundheitsziele für Österreich – Präsentation 24.5.2012

Gesundheitsminister Stöger präsentierte  am 24. Mai 2012 (bei der 2. Bundesgesundheitskonferenz) zehn Rahmengesundheitsziele für Österreich.

„Mein Dank gilt allen, die an diesem Ergebnis beteiligt sind. Sie unterstützen uns bei dem Ziel, ‚Gesundheit für alle‘ zu ermöglichen,“ zieht Stöger erfreut Bilanz.

Die Ziele wurden unter aktiver Beteiligung von mehr als dreißig unterschiedlichen Institutionen erarbeitet. Zusätzlich haben über 4.000 BürgerInnen meinungsgebend über die Internet-Plattform mitgewirkt.