Tagungsbericht „Psyche und Arbeit“

Die Österreichische Gesellschaft für Psychiatrie und Psychiatrie veranstaltete vom 20.-23.04.2016 im Toscana Kongress in Gmunden die 16. Jahrestagung unter dem Motto „Psyche und Arbeit – Arbeit und Psyche“. Psychiaterinnen und Psychiater aus allen Teilen Österreichs und der deutschsprachigen Psychiatrie, sowie aus den verschiedensten Gebieten der Psychiatrie, kommen alljährlich zusammen, um eine Zeit der aktuellen wissenschaftlichen und praxisrelevanten Inhalte, der Diskussion, des Austauschs und des Miteinanders zu erleben.

Alljährlich findet im Rahmen des Kongresses auch eine Postersession zu unterschiedlichen forschungsrelevanten Schwerpunkten statt. Aus insgesamt 23 eingereichten Wissenschaftspostern konnte die Ambulante Psychosoziale Rehabilitation (APR) Salzburg mit dem Poster „Integrative Schmerzpsychotherapiegruppe: Ein neues Gruppentherapie-Manual für anhaltende somatoforme Schmerzstörungen“ einen von insgesamt drei Preisen mit nach Hause nehmen.
Das Siegerposter basiert auf einem Gruppentherapie-Konzept und einer dazu laufenden kontrollierten Studie, die von Frau Mag.a Carina Asenstorfer und Prof. Priv. Doz. Dr. Michael Bach durchgeführt wird. Durch diese Auszeichnung wurde für die pro mente Reha und vor allem für die die APR Salzburg ein kräftiges Lebenszeichen in der Fachgesellschaft gesetzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s