REZENSION: “Burnout erkennen, überwinden, vermeiden”

LITERATUR

Leistungsdruck, hohes Arbeitstempo, Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes und eine allgegenwärtige Schnelllebigkeit lassen viele Menschen aus der Puste geraten. Wer sich nicht vorsieht, dem drohen tiefe Erschöpfung und Ausgebranntsein. Und Burnout trifft oft die Besten, denn ambitionierte, erstklassige Leistung und Erschöpfung liegen nahe beieinander.

Gabriele Kypta macht deutlich, dass Burnout kein individuelles Problem ist, auch wenn der oder die Einzelne das Opfer ist: Erschöpfung und Belastungsgrenzen sind zum Tabu geworden und werden deshalb oft erst wahrgenommen, wenn es zu spät ist. Die Autorin schöpft aus ihrer reichen Erfahrung als Unternehmensberaterin, Coach und Trainerin, wenn sie zeigt, wie man Burnout-Fallen erkennt, ihnen ausweicht und vorbeugt. Dem ernsthaften Thema begegnet sie auch auf humorige Weise, und es gelingt ihr, ohne erhobenen Zeigefinger zu vermitteln, wie man dem Burnout die Stirn bietet bzw. rechtzeitig entgegenwirkt.

Zahlreiche konkrete Tipps und Anregungen fördern und stärken den sorgfältigen und wertschätzenden Umgang mit sich selbst. Ein angehängter Serviceteil listet wertvolle Adressen für weitergehende Informationen auf.

„Das Buch kann Betroffenen sehr wertvolle Impulse zum Verständnis und zur Bewältigung von Erschöpfung und Ausgebranntsein geben. Es bietet darüber hinaus einen guten Überblick und eine Einführung in das Thema, lässt Frauen und Männer zu Wort kommen, die bereits Resilienz im Zusammenhang mit Burnout entwickelt haben, und liefert spannende Bausteine für ein systemisches Verständnis hierzu.“

Dr. Dipl.-Psych. Matthias Ochs, Zentrum für Psychosoziale Medizin, Universitätsklinikum Heidelberg

Gabriele Kypta
Burnout erkennen, überwinden, vermeiden<
233 Seiten, Kt, 2006
€ 16,95
ISBN 978-3-89670-521-1

Buch online bestellen:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s