Interview zu BGF/Evaluierungen.. mit Dr.Blind; SN 12.6.2015

Am 12.6.2015 erschien in den Salzburger Nachrichten – Sonderbeilage “Beste Arbeitgeber” folgendes Interview mit dem Herausgeber. Frisch gescannt – einfach Nachlesen!

IMG_20150612_0002

IMG_20150612_0003

IMG_20150612_0004

REMINDER // EINLADUNG 17. Österr. Gesundheitsförderungskonferenz

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich freue mich, Sie sehr herzlich zu unserer 17. Österreichischen Gesundheitsförderungskonferenz einzuladen. Unsere alljährliche Gesundheitsförderungskonferenz leistet einen wesentlichen Beitrag dazu, die Menschen aus der Gesundheitsförderung und – im Sinne von Health in all Policies (HiaP) – aus anderen Handlungsfeldern zu vernetzen und damit eine gute Basis für Zusammenarbeit und Wissenstransfer zu legen.

  1. Österreichische Gesundheitsförderungskonferenz

„Health in all Policies in der Praxis der Gesundheitsförderung“

Montag 22. Juni 2015 im Salzburg Congress

&

Satellitenveranstaltung „Jugendhilfe trifft Gesundheitsförderung“ Dienstag 23. Juni 2015 im Salzburg Congress

Im Rahmen der Konferenz wird das Thema politikübergreifend mit den entsprechenden Akteur/innen aufgegriffen, um über Arbeitsweisen, Herausforderungen und konkrete Erfolge von Health in all Policies in Österreich zu diskutieren. In den Workshops werden u.a. Beispiele guter Praxis, Anknüpfungspunkte zu anderen Tätigkeitsfeldern und geeignete Möglichkeiten und Arbeitsweisen für HiaP aufgezeigt sowie der Frage nachgegangen, wie erfolgreiche politikübergreifende Zusammenarbeit in der Projektpraxis gestaltet werden kann.

Bei der Satellitenveranstaltung am Folgetag bringen wir unter dem Motto „Jugendhilfe trifft Gesundheitsförderung“ im Sinne der Förderung von Chancengerechtigkeit Akteur/innen dieser beiden Handlungsfelder zusammen, um Synergien und konkrete Kooperationsbereiche zu erörtern.

Hier finden Sie die Einladung mit detaillierteren Informationen zum Programm und zum Anmeldemodus.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online über unsere Weiterbildungsdatenbank unter folgendem Link.

Anmeldeschluss ist der 8. Juni 2015.

WICHTIGER HINWEIS ZUR Online-WORKSHOP-ANMELDUNG:

Sobald Sie die Konferenz gebucht haben, bitten wir Sie, noch einen Workshop, durch Anklicken auf den Titel, zu wählen sowie sich bei Interesse für die Satellitenveranstaltung anzumelden.

Bitte wählen Sie aus den parallelen Workshops einen Workshop und auf Wunsch die Satellitenveranstaltung aus:

Mo, 22. Juni von 14:15 bis 16:15 Parallele Workshops 1 – 4: „HiaP“

Di, 23. Juni von 9:00 bis 15:00 Satellitenveranstaltung: „Jugendhilfe trifft Gesundheitsförderung“

Ihre Anmeldung ist erst mit der Auswahl des Workshops & der Satellitenveranstaltung vollständig abgeschlossen (der Status wechselt damit von „Zum WS anmelden“ auf „Vom WS abmelden“)!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Klaus Ropin Leiter Fonds Gesundes Österreich

Fonds Gesundes Österreich ein Geschäftsbereich der Gesundes Österreich GmbH Homepage: www.fgoe.org

FGÖ – 17. Österreichische Gesundheitsförderungskonferenz

Sehr geehrte Damen und Herren,
unsere 17. Österreichische Gesundheitsförderungskonferenz mit dem Titel

          „Health in All Policies in der Praxis der Gesundheitsförderung

findet am Montag 22. Juni 2015 im „Salzburg Congress“, Stadt Salzburg statt.

Reservieren Sie sich dazu den Montag 22. Juni 2015. Für Fragen und Informationen stehen wir gerne zur Verfügung

Ing. Petra Gajar. petra.gajar@goeg.at, Tel: 01/8950400-12

Tagung Health@University – Medizinische Universität Wien 27.1.2015

Dienstag,  27. Jänner 2015 Tagung

“Health@University – Erfolgsfaktor Gesundheit“

 Medizinische Universität Wien

ExpertInnen sprechen über die Bedeutung betrieblicher Gesundheitsförderung für Universitäten und andere Organisationen und setzen sich mit den folgenden Fragen auseinander:

  • Warum ist betriebliche Gesundheitsförderung wichtig für Universitäten?
  • Was können Universitäten zur Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz beitragen?
  • Welcher Zusammenhang besteht zwischen Organisationskultur und Gesundheitsförderung?
  • Was sind überhaupt Faktoren gesunder Arbeit? Was kann krank machen am Arbeitsplatz?
  • Wie kann Gesundheitsförderung auf Ebene von MitarbeiterInnen, Führungskräften und der Organisation erfolgreich implementiert werden?

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Einladung im Anhang.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter https://campus.meduniwien.ac.at  oder unter der Email-Adresse personalentwicklung@meduniwien.ac.at.

Folder Einladung_Health@University_Erfolgsfaktor Gesundheit

BGF-Förderungen via G2 plus

Die aktuelle G2 plus Förderaktion der FEEI im Bereich Betriebliche Gesundheitsförderung ist definitiv angelaufen – im Bereich Arbeitspsychologie/BGF  sind im Kooperationsfall mit umsetzungsbeauftragten Unternehmen  Aliquotförderungen von EUR 1000,00 pro Veranstaltung (-stag) möglich. Diese Förderschiene eignet sich auch sehr gut als komplementäres betriebliches Angebot (Verhaltensprävention) im erweiterten Rahmen der Evaluierung psychischer Belastungen gemäß ASchG 2013.

Weitere  ausführliche Informationen sind in beiliegendem Folder enthalten: Folder G2plus-Angebote    FEEE-Presse-Info

Gerne unterstützt Sie als ausführendes Unternehmen das Team Dr.Blind bei der praxisnahen Umsetzung – Kontakt

BGF-Newsletter 3/2014

Der Newsletter 3/2014 des ÖNBGF ist online.

Der Stellenwert von Betrieblicher Gesundheitsförderung (BGF) als wesentlicher Baustein für den sozialen und wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens wächst fortwährend. Auf Einladung der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse zum Flughafen Graz diskutierten am 2. Oktober rund 300 Teilnehmer/innen aus ganz Österreich die neuesten Entwicklungen. ..

Weiterlesen..

Aviso: 19. Informationstagung des ÖNBGF in Graz

Betriebliche Gesundheitsförderung: Investition Gesundheit

2. Oktober 2014 Flughafen Graz
Österreichisches Netzwerk für Betriebliche Gesundheitsförderung (ÖNBGF)

Gesunde, motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiter/innen sind sowohl in sozialer wie ökonomischer Hinsicht Voraussetzung für den zukünftigen Erfolg eines Unternehmens.
Moderne Arbeitsmethoden, steigende Arbeitsanforderungen und internationaler Wettbewerb verlangen danach, Gesundheit als Potenzial in den Unternehmen zu erkennen, zu fördern und dadurch Vorteile in vielerlei Hinsicht zu erlangen.

Lernen Sie an diesem Tag die nachgewiesene Wirksamkeit von Betrieblicher Gesundheitsförderung und das damit verbundene Wertschöpfungspotenzial kennen.
Erfahren Sie, wie BGF im Unternehmensalltag erlebt wird und diese Auswirkungen auch wissenschaftlich evident erfasst und untersucht werden. Renommierte Expertinnen und Experten sowie Firmenvertreter/innen informieren Sie kompakt und praxisnah über die lohnende Investition in die Gesundheit.

Einladung